Domain-Verkäufe für Reiseveranstalter, Reisebüros und Touristiker
 
Nahost-Reisen
Reisen in den Nahen Osten
 
Nahost, Naher Osten, Jemen-Reisen: Die architektonisch außergewöhnliche Stadt Sana'a   Nahost, Naher Osten, Saudi-Arabien-Reisen: Geländewagenfahrt durch atemberaubende Canyonlandschaften   Nahost, Naher Osten, Oman-Reisen: Geländefahrzeuge in der Wüste Rub al Khali
 
Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für die arabischen Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird. Darüber hinaus werden selten auch die Türkei, Ägypten und der Iran dazugezählt. Der Nahe Osten umfasst somit die Staaten Irak, Syrien, Libanon, Israel, Jordanien, Saudi-Arabien, VAE, Oman, Jemen, Bahrain, Katar und Kuwait.
 
Nahost, Naher Osten, Jemen-Reisen: Haus auf einem Gipfel bei Menakha   Nahost, Naher Osten, Syrien-Reisen: Syrische Säulen-Architektur   Nahost, Naher Osten, Oman-Reisen: typisch orientalische Architektur
 
Der Nahe Osten im engeren Sinne wird von drei Meeren begrenzt: dem Roten Meer, dem Persischen Golf und dem Arabischen Meer. Die besondere Faszination dieses Naturraums geht von seinen atemberaubenden Landschaften aus. Einerseits wechseln sich schroffe, bizarre Gebirgslandschaften mit tief eingeschnittenen Wadis ab, d.h. mit Trockentälern, die nur episodisch nach seltenen, heftigen Niederschlägen Wasser führen. Andererseits leiten diese über mal steile, mal ebene Küstenlandschaften mit langen, zum Schnorcheln einladenden Stränden sowie im Inland zu weitläufigen Schotter- und Kiesebenen. An deren “Enden”, den topographisch tiefsten Stellen der Wüste, wird es richtig sandig: hier befinden sich ausgedehnte Dünengebiete. Unsere Reisen in den Nahen Osten führen in die Länder Jemen, Oman, Saudi-Arabien und in die Emirate sowie nach Syrien und Jordanien. Das Landschaftsbild Jemens ist geprägt von Gebirgen, von mit Wadis durchzogenem Hochland sowie von der Sandwüste Rub-al Khali. Im Meer vorgelagert liegt ein Archipel mit der Hauptinsel Soqotra, welche von großen Korallenriffen umgeben ist. Sie besteht zu weiten Teilen aus einem Hochplateau – in den tieferen Regionen und an den Berghängen hingegen weist sie eine recht dichte, ursprüngliche Flora und Fauna auf. Der Jemen lässt sich in vier Großlandschaften gliedern, die wir auf unseren Jemen-Expeditionen teilweise miteinander verbinden: Die zwischen 30 km und 60 km breite, sanft ansteigende Küstenebene wird vor allem im Südwesten durch vorstoßende Gebirgsflanken gegliedert. Teilweise finden sich Zeugen von früherem Vulkanismus. Die Ebene an der Westküste, die Tihama, wird von Sand- und Kiesflächen beherrscht. Zum Landesinneren hin erhebt sich steil das zerklüftete, im Westen mehrfach über 3.000 m hohe Randgebirge. An das Gebirge schließt sich ein Hochland mit Durchschnittshöhen von 2.000 m bis 2.500 m an. Es ist von Wadis durchzogen; das bekannteste ist das parallel zur Südküste verlaufende Wadi Hadramaut. Nach Nordosten hin fällt das Hochland in Stufen zur zentralarabischen Sandwüste Rub-al Khali ab. Das Sultanat Oman liegt im Südosten Arabiens. Seine weitläufigen Küsten mit weißen Sandstränden reichen von der Straße von Hormuz im Norden bis zum Arabischen Meer im Süden. Von der Landschaft Omans geht eine besondere Faszination aus: Bis über 3.000 m hohe, bizarre Bergmassive, zum Teil vulkanischer Entstehung, ausgedehnte kiesige und felsige Ebenen sowie Dünengebiete, die im Falle der Wahiba Sands zum Teil bis ans Meer reichen.
 
Nahost, Naher Osten, Jordanien-Reisen: Ausblick auf einer Kameltour im Wadi Rum   Nahost, Naher Osten, Jordanien-Reisen: Canyon-Landschaft   Nahost, Naher Osten, Saudi Arabien-Reisen: Der al ula Mammoth Rock
 
Im Königreich Saudi-Arabien liegen die beiden heiligsten Stätten des Islam, die Kaaba in Mekka sowie die Ruhestätte des islamischen Propheten Mohammed in Medina. Das Land besteht größtenteils aus einem ausgedehnten Hochland. Im Westen bildet das Plateau einen steilen Randabbruch, der parallel zur Küste des Roten Meeres verläuft. Im Nordwesten gibt es praktisch keine Küstenebene. Die höchsten Gipfel liegen im Südwesten im Asir-Gebirge. Östlich des Randabbruchs fällt das unwirtliche Hochland allmählich bis zu den flachen Wassern des Persischen Golfes ab, dessen Küste von Sümpfen und Salzflächen gesäumt ist. Ein breites Wüstenband, „das leere Viertel“, die Rub al-Khali, erstreckt sich über den gesamten Süden des Landes. Der in Jordanien von Norden nach Süden verlaufende Jordangraben erreicht im Toten Meer den tiefsten Punkt der gesamten Erdoberfläche. Hierüber steigt das ostjordanische Bergland auf, die östlich hieran anschließenden wüstenhaften Tafelländer nehmen etwa zwei Drittel der Landesfläche ein. Die Region ist geprägt durch riesige Wadis mit weiten Sandflächen und teilweise engen Canyons, wie das Wadi Rum. Syrien wird geographisch in vier Hauptgebiete unterteilt: fruchtbare Küstenebenen im Westen, ein Plateau und die Bergkette Jebel an-Nusariyah, Ebenen in der Landesmitte sowie Wüste und Steppe im Südosten, die in ihrem Zentrum von kleineren Hügelketten unterbrochen sind.
Auf der gesamten Arabischen Halbinsel herrscht extrem trockenes Klima, nicht selten steigen die Temperaturen über 50 Grad. An der Küste Syriens herrscht ein typisches Mittelmeerklima, im Landesinneren ist es dagegen, wie auch in Jordanien, sehr trocken. Die Winter sind kalt, die Sommer hingegen sehr heiß – bis zu 45° C – die Temperaturen werden durch die geringe Luftfeuchtigkeit aber relativ gut vertragen.
 
nahost-expeditionen.de beinhaltet Reiseangebote von GEO-TOURS.
 
Die nachfolgenden Links führen zu Tourenbeschreibungen, Fotos und weiteren Informationen
 
 

Afrika

             Nordafrika

Westafrika

Östliches Afrika

Zentrales Afrika

Sahara-West

Sahara-Ost

Benin

Äthiopien

Gabun

Algerien

Ägypten

Burkina Faso

Burundi

Kamerun

Marokko

Libyen

Gambia

Djibouti

Kongo

Mauretanien

Sudan

Ghana

Eritrea

São Tomé e Príncipe

Niger

 

Guinea

Kenia

Tschad / Tibesti

Tunesien

  Guinea Bissau

Ruanda

Zentralafrika

 

Kap Verde

Südsudan  

 

Liberia

Tanzania / Sansibar

 

Orient

Mali

Uganda

 

 

Senegal

   

 

Sierra Leone

   
 

Togo

   

 

Asien

Südliches Afrika

Arabische Halbinsel

Zentralasien

Südostasien  /  Indochina

 Nordasien / Russland

Angola

Jemen

Kasachstan

Indonesien

Karelien

Botswana

Oman

Kirgistan

Kambodscha

 

La Réunion

Saudi-Arabien

Mongolei / Gobi

Laos

Sibirien

Lesotho

VAE / Emirate

Tadschikistan

Malaysia

Altai

Madagaskar

 

Tibet

Myanmar

Baikal

Malawi

Vorderasien / Kaukasus

Usbekistan

Papua-Neuguinea

Jakutien

Mozambique

Armenien

 

Philippinen

Kamtschatka

Namibia

Aserbaidschan

Südasien / Himalaya

Südkorea

Tschukotka

Seychellen

Georgien

Bangladesch

Thailand

Südafrika

Iran

Bhutan

Vietnam

 

Zambia

Jordanien

Indien

West-Papua (Indonesien)

 

Zimbabwe

Türkei

Ladakh / Zanskar

   

 

Nepal

Ostasien

 
 

Pakistan

China / Taklamakan

 

 

Sri Lanka

Japan

 
   

Taiwan

     

Kalahari

Nahost

Mittelost

Fernost

Arktis

Namib

     

Europa

Skandinavien / Lappland

Nordeuropa / Baltikum

Osteuropa

Südosteuropa / Balkan

Westeuropa

Finnland

Estland / Lettland / Litauen

Rumänien

Albanien

Portugal

Norwegen / Spitzbergen

Grönland

Ukraine

Bulgarien

Azoren (Portugal)

Schweden

Irland

Griechenland

Madeira (Portugal)

Island

Kroatien

 
 

Montenegro

 
   

Ostseeraum

 

Mitteleuropa

Mittelmeerraum

Südeuropa / Kanaren

    Sardinien La Gomera
   

Zypern

Lanzarote
      Spanien
      Teneriffa

     

Südsee / Ozeanien

Nordamerika

Mittelamerika / Karibik

Südamerika

Antarktis / Südpolar

Australien / Westaustralien

Rocky Mountains

Antillen

Amazonien

 

Fidschi

Alaska

Belize

Anden / Patagonien

Spezialreisen

Neuseeland

Hawaii

Costa-Rica

Argentinien

Pionier-Expeditionen

Samoa

Kanada

DomRep

Bolivien

 
Tonga

Mexiko

El Salvador

Brasilien / Pantanal

 

Vanuatu

USA / Prärie

Guatemala

Chile / Atacama-Wüste

 
   

Honduras

Ecuador

 

Weltmeere

 

Kuba

Guyana

 

Atlantischer Ozean

 

Nicaragua

Kolumbien

 

Pazifischer Ozean

 

Panama

Paraguay

 

Indischer Ozean

   

Peru

 

   

Surinam

 

Mikronesien

   

Uruguay

 

Melanesien

   

Venezuela

 

Polynesien

       

GEO-TOURS  Bedeutende Zonen der Erde: Wüsten und Halbwüsten - Savannen und Steppen - Tropen - Taiga und Tundra - Polargebiete  Naturräume der Erde
Dominierende Landschaften: Fluss-Expeditionen - Hochgebirgstouren - Bergwandern - Insel-Expeditionen - Wildnis-Expeditionen -
Regenwald- und Urwaldreisen - Vulkan-Expeditionen - Wüsten-Expeditionen

Reiseformen:
Natur- und Aktivreisen - Expeditionen - Erlebnisreisen - Erkundungstouren / Entdeckerreisen - Safaris - Trekking - Wanderreisen - Abenteuerreisen
 
Reisethemen: 4x4-Expeditionen -
Abenteuer weltweit - Hundeschlitten-Touren - Meharees / Kameltouren - Tierbeobachtungen -
Winterreisen - Naturreisen - Kulturreisen - Studienreisen
- Expeditionskreuzfahrten
Fortbewegungsmittel:
Geländefahrzeuge / Allrad-LKWs
- Kamele / Dromedare - Fahrrad - Eisenbahn
Logistik-Service: Expeditionslogistik für Universitäten - Geographie-Exkursionen  Fotografie: Reisefotographie
 
Domain-Verkäufe: Länder-Domains - Reise-Domains

Copyright für Fotos, Layout, Text- und Tourenkonzeption:
GEO-TOURS Expeditionen und Erlebnisreisen sowie Kooperationspartner.

Stand: März 2016

11566